Femke Witteman und Sonja van Exel, Vertragsmanagement Facility Management, Sanoma Media, Hoofddorp
"Wir haben die Whiteboard-Wand in der Kaffee-Ecke der Haupteingangshalle angebracht, wo viele Mitarbeiter und Besucher einander ungezwungen und informell treffen, sich kurz besprechen oder mit ihrem Laptop arbeiten können. Die Active Wall fördert die gemeinsame Kreativität und den Humor. Es werden beispielsweise Aussagen und Markennamen auf die Wand geschrieben, auf die jeder reagieren kann. Häufig werden dort auch kleine Zeichnungen angebracht. Wenn die Wand wieder saubergewischt wurde, ist sie bereits nach kürzester Zeit wieder voll mit tollen, inspirierenden Nachrichten.

Bei Sanoma dient das Büro zunehmend als eine Art Treffpunkt. Unsere Arbeitsplätze teilen wir miteinander, und allgemeine Räume werden zu unterschiedlichsten Zwecken genutzt. Eine gute Büroausstattung und ein angenehmes Arbeitsklima für unsere MitarbeiterInnen sind uns daher sehr wichtig. Dabei suchen wir immer nach praktischen Mitteln zur Förderung der Kreativität. Nach Dingen, die zu einer effizienten Sitzung oder zu einem erfolgreichen Brainstorming Meeting beitragen. Die Active Wall Whiteboard-Wand ist für uns eine tolle Lösung, um genau das zu erreichen."
Aphra van den Berg, Berater Geschäftsführung, Zorg en Zekerheid, Leiden
"Es gehört zu meiner Aufgabe, Menschen in Bewegung zu halten und alte Arbeitsmuster zu durchbrechen. Dazu nutze ich am liebsten unseren Brainstorm-Raum, den so genannten 'Coco-Room'. In diesem Conversation Company Room können wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und es gibt auch Platz für agiles Projektmanagement (Scrum).

Die magnetische Whiteboard-Wand ist für uns ideal, um Meilensteine visuell darzustellen, auf vergangene Wochen zurückzublicken, gemeinsame Ziele zu setzen, Ambitionen im Team festzulegen und dies konkret umzusetzen. Diese Wand hilft uns dabei, die Zusammenarbeit transparent und Dinge besprechbar zu machen. Es entstehen Möglichkeiten für eine effektive Zusammenarbeit in der Gruppe.

Das Tolle an Whiteboard-Farbe ist, dass man nicht auf ein Viereck beschränkt ist, sondern dass man den gesamten Raum nutzen kann, um beispielsweise ein Spielbrett darzustellen. Schreiben und Zeichnen auf Wänden und Tischen. Wo kann man das schon?! Wir sind sehr begeistert. Die tägliche Routine wird durchbrochen. Das hilft dabei, auch einmal anders zu denken. Ich habe Freude daran, etwas zu tun, was man sonst nicht kann. Ich merke, dass das Arbeiten außerhalb der gewohnten Normen, im wahrsten Sinne des Wortes Platz und Freiheit schafft. Wir werden dadurch entspannter, und ernste Dinge machen auf diese Weise viel mehr Spaß."

Martijn Huisman, Manager Strategie & Innovation, Credit Agricole Bank, Amsterdam
"Durch die heutigen Veränderungen, die unter anderem durch die Wirtschaftskrise und die Umwälzungen durch die Social Media ausgelöst wurden, müssen Unternehmen auf ganz neue Art und Weise Kunden werben. Der Kunde muss dabei im Mittelpunkt stehen. Man sollte seine Kunden sowie deren Wünsche, Bedürfnisse und Fragen sehr genau kennen. Die magnetische Whiteboardwand hilft uns dabei, Einblicke in diesen Prozess zu bekommen.

Ich war sehr überrascht, dass die Verwendung einer magnetischen Whiteboard-Wand – ein an sich sehr einfaches Mittel – so gut funktioniert! Ich bin begeistert. Die Whiteboard-Wand hilft uns enorm bei der Kommunikation. Sie macht es für uns einfacher, gemeinsam auf neue Ideen zu kommen. Wenn mit einem Stift etwas auf eine große Wand geschrieben wird, bekommt jede Tagung und jedes Meeting etwas Dynamisches, also etwas Aktives. Aber auch z. B. bei der Festlegung der Struktur und der wechselnden Inhalte unserer Website eignet sich die Active Wall ausgesprochen gut."

Patrick Draijer, Verkauf YAYA Fashion, Halfweg
"Selbst in der heutigen Zeit der Digitalisierung haben Menschen noch immer das Bedürfnis, auf einem Whiteboard oder einem Papier großflächig schreiben oder Dinge darstellen zu können. Whiteboards sind normalerweise eher teuer, und man hat darauf nicht so viel Platz. Deshalb ist diese Erfindung, bei der man eine ganze Wand benutzen kann, um etwas aufzuschreiben oder zu präsentieren, so genial! Wir sind damit sehr zufrieden.

Mit Magnetfarbe werden Pinnwände, Klebeband und Knetgummi überflüssig. Es ist toll, dass man mit starken Magneten seine Inspiration platzieren und verschieben kann, ohne dass dabei Spuren auf der Wand zurückbleiben. Für uns ist die Magnetwand ein perfektes Mittel zur Darstellung unserer Moodboards. In Kombination mit der Whiteboard-farbe ist es wirklich komplett. Damit haben wir das Beste aus beiden Welten."

Mario van Kooij, APTO Architecten, Amsterdam
"Die Whiteboard-Wand hilft uns bei einer strukturierten Arbeitsweise, beispielsweise bei der Vorbereitung von Präsentationen. Auch für Brainstorming-Sitzungen mit unseren Kunden verwenden wir die Wand. Auf diese Weise können wir viel effizienter arbeiten: Es kommt beispielsweise klar zum Ausdruck, wo Chancen liegen und welche Möglichkeiten zur Akquise wir nutzen möchten.

Wir sehen, dass die Whiteboard-Wand auch für unsere Kunden, die das Neue Arbeiten eingeführt haben, einen starken Mehrwert hat. Arbeitnehmer sind oft unterwegs oder arbeiten von zu Hause. Und wenn Sie sich dann im Büro treffen, möchten Sie den Prozess auf informelle Weise zusammenfassen und mit dem Team besprechen. Am liebsten in der Nähe der Kaffeemaschine. Gerade die Kaffee-Ecke ist sehr gut dazu geeignet, Dinge aufzuzeigen. Mit dem Zeichnen und Schreiben auf der Wand können andere mitdenken und Ideen können weiterentwickelt werden. Auf diese Weise unterstützen und verstärken wir einander gegenseitig! Das ist gut für das Team und für die Konzepte, die entworfen und ausgearbeitet werden."

Peter Albertz, Innovationsmanager Forbo Flooring Systems, Assendelft
"Wir haben in unserem Sitzungszimmer immer einen Projektionsbildschirm, ein Whiteboard und ein Flipchart gehabt. Die Möglichkeiten hingegen, die eine magnetische Whiteboard-Wand bietet, sind grenzenlos. Man kann in aller Ruhe ganze Prozesse darstellen, ohne Unterbrechung aus Platzmangel. Wenn man Informationen wegwischen muss, geht immer auch ein Teil der ausgearbeiteten Ideen und der 'magische Moment' in einer Brainstorming-Sitzung verloren. Auf dieser Farbe kann man einfach weiterschreiben und zeichnen, ohne Unterbrechung. Sehr gut für das Aufzeichnen und Ausarbeiten von konzeptuellen Entwicklungen geeignet."
Bibliothek Nieuwegein, Dick de Jong / Innenarchitect
"Die Bibliothek von Nieuwegein ist in den zweiten Stock des Gemeindehauses umgezogen. Wir wurden mit der Innengestaltung dieser Etage beauftragt. Die Bibliothek wollte Kunst ausstellen, hatte dafür jedoch in dem offenen Raum nicht genügend Wände zur Verfügung. Gemeinsam mit The Magnetic Company haben wir eine Lösung dafür gefunden und auf einer rund laufenden Wand einen dekorativen 40 m2 langen Wandstreifen mit professioneller Magnetfarbe geschaffen. Die Mitarbeiter können dort mittels Magnethaken Kunstwerke aufhängen oder auch einfach umhängen an eine andere Stelle.

Das Tolle an dieser Lösung ist, dass wir keine Schienen oder Systeme mit Schrauben oder Nägeln verwenden mussten. Die Magnetwand bleibt auch zukünftig, wenn vielleicht weniger Kunst ausgestellt werden wird, eine äußerst flexible Lösung. Denn die Magnetfarbe eignet sich für unterschiedlichste Präsentations- und Informationsmöglichkeiten. Diese Magnetwand passt gut in das räumliche und digitale Konzept der Bibliothek. Dank dieser neuen Möglichkeit, Informationen anzuzeigen und Kunst auszustellen, gilt diese Bibliothek zurzeit als die modernste Bibliothek der Niederlande."
Willemien Brand, Art-Director Büro BRAND, Den Haag
"Als Büro für visuelle Kommunikation geben wir regelmäßig Workshops für Geschäftliches Zeichnen. Dabei lernen Teilnehmer, wie sie Zeichnen in einer Business-Umgebung einsetzen können. Durch den Einsatz von Zeichnungen in der Kommunikation mit dem Team oder Kunden, werden Wünsche und Bedürfnisse herausgefiltert und verborgene Assoziationen sichtbar. Das kann sehr wertvoll sein. Für uns ist die magnetische Whiteboard-Wand eine tolle Erfindung! Denn gezeichnete Bilder sind viel aussagekräftiger als geschriebene Worte. Schon aus diesem Grund können wir die Active-Wall-Farbe voll und ganz weiterempfehlen!
Dirk van Lieshout, Bildender Künstler
"Das Muhka-Museum in Antwerpen” hat mich beauftragt, den Hafen von Antwerpen für die Zukunft mitzugestalten. Bei meiner Arbeit bin ich immer auf der Suche nach Materialien, die sich optimal für einen bestimmten Prozess oder eine Studie eignen. Ich kam beispielsweise auf die Idee, im Ausstellungsraum des Museums eine mobile „Whiteboard-Tafel“ aufzustellen. So können die Besucher mir dabei helfen, zukunftsträchtige Ideen zu skizzieren. Während der Skizzenstunden merkte ich, dass die Active Wall Whiteboard Paint insbesondere die jungen Leute zum Mitmachen animiert. Sie nahmen spontan die bunten Stifte in die Hand, um an der Gestaltung mitzuwirken.

Als bildender Künstler vertraue ich voll auf die Active Wall Produkte. Gerade in unserer hektischen Zeit voller Technologie (mit Tablets und Smartphones) finde ich es wichtig, dass Menschen auch analog und eigenhändig skizzierend miteinander kommunizieren. Die Whiteboardfarbe ist ein ausgesprochen kreatives Medium, auf dem man selbst oder als Team neue Ideen und Einsichten entwickeln kann.